Datenschutzbestimmungen

Zuletzt geändert am 3. Oktober 2010 (ältere Versionen anzeigen)

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für alle Produkte, Services und Websites von Google Inc., seinen Tochtergesellschaften oder Partnerunternehmen mit Ausnahme von Postini (Postini-Datenschutzbestimmungen). Gelegentlich veröffentlichen wir produktspezifische Datenschutzhinweise oder Hilferessourcen, um unsere Produkte detaillierter zu erläutern.

Falls Sie noch Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen haben, nehmen Sie über unsere Website Kontakt mit uns auf oder schreiben Sie an folgende Adresse:

Privacy Matters
c/o Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, California, 94043
USA

Wie Google Informationen sammelt und verwendet

Wir erfassen unter Umständen Informationen folgender Art:

  • Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen – Wenn Sie ein Google-Konto erstellen, fragen wir Sie nach personenbezogenen Daten. Zum Zwecke einer besseren Servicequalität werden möglicherweise die über Ihr Konto bereitgestellten Informationen mit Informationen aus anderen Google-Services oder Services von Drittanbietern kombiniert. Bei bestimmten Services geben wir Ihnen zudem die Möglichkeit, die Zusammenführung solcher Informationen zu deaktivieren. Nutzen Sie das Google Dashboard, um mehr darüber zu erfahren, welche Informationen in Verbindung mit Ihrem Konto gespeichert sind. Wenn Sie Google-Services mit Ihrem Google Apps-Konto verwenden, werden diese gemeinsam mit oder im Auftrag Ihres Domain-Administrators zur Verfügung gestellt. Ihr Administrator hat Zugriff auf alle Kontoinformationen, inklusive Ihrer E-Mail-Adresse. Lesen Sie für weitere Informationen die Datenschutzbestimmungen Ihres Domain-Administrators.
  • Cookies – Wenn Sie Google-Services aufrufen, senden wir ein oder mehrere Cookies an Ihren Computer oder an das Gerät, über das Sie die Services aufrufen. Mithilfe von Cookies verbessern wir die Qualität unserer Services, indem Nutzereinstellungen gespeichert, Suchergebnisse und Anzeigenauswahl verbessert und Nutzertrends aufgezeichnet werden, beispielsweise auf welche Art die Nutzer suchen. Außerdem verwendet Google in seinen Werbeprogrammen Cookies, um Werbetreibende und Publisher bei der Schaltung und Verwaltung von Anzeigen im gesamten Web und auf Google-Services zu unterstützen.
  • Protokolldaten – Wenn Sie über einen Browser, eine Anwendung oder eine sonstige Client-Software auf Google-Services zugreifen, speichern unsere Server automatisch bestimmte Informationen. Diese Serverprotokolle können folgende Informationen enthalten: Ihre Webanfrage, Ihre Interaktion mit einem Service, Ihre IP-Adresse (Internet Protocol Adresse), den Browsertyp, die Sprache des Browsers, Datum und Zeitpunkt Ihrer Anfrage sowie ein oder mehrere Cookies, die Ihren Browser oder Ihr Konto eindeutig identifizieren.
  • Kommunikation mit Nutzern – Wenn Sie eine E-Mail oder eine sonstige Mitteilung an Google senden, kann diese Mitteilung von uns gespeichert werden, um Ihre Anfragen zu verarbeiten, Fragen zu beantworten und unsere Services zu verbessern. Wenn Sie eine SMS von einem unserer Services mit SMS-Funktion erhalten oder eine SMS an einen dieser Services senden, werden unter Umständen Informationen im Zusammenhang mit diesen Nachrichten erfasst und gespeichert. Hierzu gehören die Telefonnummer, der mit der Telefonnummer verbundene Mobilfunkbetreiber, der Inhalt der Nachricht sowie das Datum und die Uhrzeit der Transaktion. Unter Umständen verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen Mitteilungen über unsere Services zu senden.
  • Google-Services auf Partner-Websites – Wir bieten einige unserer Services über andere Websites an. Personenbezogene Daten, die Sie an diese Websites übermitteln, werden zur Bereitstellung des Service an Google gesendet. Diese Informationen werden entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen verarbeitet.
  • Anwendungen von Drittanbietern – Google stellt im Rahmen seiner Services auch Anwendungen von Drittanbietern wie beispielsweise Gadgets oder Erweiterungen zur Verfügung. Die Informationen, die Google bei der Aktivierung einer Drittanbieteranwendung erfasst, werden entsprechend unseren Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Die Informationen, die vom Anbieter der Anwendung erfasst werden, unterliegen den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters.
  • Standortbezogene Daten – Google bietet standortbezogene Services wie Google Maps oder Latitude an. Wenn Sie diese Services nutzen, erhält Google möglicherweise Informationen zu Ihrem tatsächlichen Standort (beispielsweise von einem Mobilgerät übermittelte GPS-Signale) oder Informationen, über die Ihr ungefährer Standort ermittelt werden kann (z. B. die Zellen-ID).
  • Eindeutige Anwendungsnummer – Manche Services wie die Google Toolbar enthalten eine eindeutige Anwendungsnummer, die weder mit Ihrem Konto noch mit Ihnen persönlich verknüpft ist. Diese Nummer und Angaben zu Ihrer Installation wie etwa Betriebssystemtyp oder Versionsnummer werden unter Umständen bei der Installation oder Deinstallation eines solchen Services an Google übermittelt. Solche Daten werden ebenfalls gesendet, wenn der betreffende Service regelmäßig eine Verbindung zu den Google-Servern herstellt, um beispielsweise automatische Softwareupdates abzurufen.
  • Andere Websites – Diese Datenschutzbestimmungen gelten ausschließlich für Google-Services. Wir haben keinen Einfluss auf die Websites, die in Suchergebnissen angezeigt werden, Websites, die Anwendungen, Produkte oder Services von Google enthalten, oder Websites, die als Links in unseren zahlreichen Services angezeigt werden. Diese anderen Websites können möglicherweise ihre eigenen Cookies oder andere Dateien auf Ihrem Computer ablegen, Daten sammeln oder persönliche Informationen von Ihnen einholen.

Darüber hinaus verwenden wir die gesammelten Daten zu folgenden Zwecken:

  • Bereitstellung, Aufrechterhaltung, Schutz und Verbesserung unserer Services, einschließlich der Werbeprogramme und der Entwicklung neuer Services und
  • Schutz der Rechte oder des Eigentums von Google oder unseren Nutzern.

Falls wir diese Informationen auf eine andere Art und Weise als für den Zweck, für den sie gesammelt wurden, verwenden, bitten wir Sie vor der Verwendung um Ihre Einwilligung.

Google verarbeitet personenbezogene Daten auf seinen Servern in den USA und in anderen Ländern. In manchen Fällen werden personenbezogene Daten außerhalb Ihres Landes verarbeitet.

Auswahlmöglichkeiten

Über das Google Dashboard können Sie die in Ihrem Google-Konto gespeicherten Informationen einsehen und verwalten.

In der Standardeinstellung werden Cookies von den meisten Browsern akzeptiert. Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass er entweder alle Cookies ablehnt oder anzeigt, wenn ein Cookie gesendet wird. Einige Funktionen und Services von Google funktionieren jedoch möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn Ihre Cookies deaktiviert sind.

Google verwendet das DoubleClick-Werbe-Cookie für Partner-Websites von AdSense und bestimmte Google-Services, um Werbetreibende und Publisher bei der Schaltung und Verwaltung von Anzeigen im gesamten Web zu unterstützen. Sie können mit dem Anzeigenvorgaben-Manager die mit diesem Cookie verknüpften Anzeigeneinstellungen einsehen und verwalten. Darüber hinaus können Sie das DoubleClick-Cookie jederzeit deaktivieren. Verwenden Sie hierzu das Opt-Out-Cookie von DoubleClick.

Weitergabe von Informationen

Google gibt Ihre personenbezogenen Daten nur unter den nachfolgend beschriebenen Umständen an andere Unternehmen oder Personen weiter:

  • Wir haben Ihre Einwilligung. Und wir holen Ihre ausdrückliche Zustimmung ein, bevor sensible personenbezogene Daten weitergeben werden.
  • Tochtergesellschaften, Partnerunternehmen oder andere vertrauenswürdige Unternehmen oder Personen erhalten diese Informationen, um die personenbezogenen Daten in unserem Auftrag zu verarbeiten. Diese Parteien sind insbesondere verpflichtet, diese Informationen nur gemäß unseren Weisungen und unter Einhaltung dieser Datenschutzbestimmungen sowie anderer maßgeblicher Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen zu verarbeiten.
  • Wir gehen in Treu und Glauben davon aus, dass der Zugriff auf diese Daten, ihre Nutzung, Speicherung oder Offenlegung angemessen und notwendig sind, um (a) geltendem Recht, gesetzlichen Bestimmungen, Anordnungen in gerichtlichen Verfahren oder durchsetzbaren behördlichen Anordnungen nachzukommen, (b) geltende Nutzungsbedingungen durchzusetzen (was auch die Untersuchung gegen Verstöße einschließt), (c) Betrug, Sicherheitsmängel und technische Probleme zu erkennen, zu verhindern oder zu bekämpfen, oder (d) die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Google, seinen Nutzern und der Öffentlichkeit, soweit dies gesetzlich zulässig oder erforderlich ist, vor drohendem Schaden zu schützen.

Falls Google einen Zusammenschluss, eine Übernahme oder einen Verkauf sämtlicher oder einiger Vermögensgegenstände des Unternehmens durchführt, erhalten Sie eine diesbezügliche Benachrichtigung, bevor personenbezogene Daten übertragen werden und dann unter andere Datenschutzbestimmungen fallen.

Datensicherheit

Wir treffen angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugten Änderungen, Offenlegungen und Zerstörung zu schützen. Hierzu gehören insbesondere interne Prüfungen unserer Praktiken der Datenerhebung, -speicherung und -verarbeitung sowie Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich adäquater Verschlüsselung, und physischer Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Systeme, auf denen wir personenbezogene Daten speichern.

Wir beschränken den Zugriff auf personenbezogene Daten auf Google-Mitarbeiter, Auftragnehmer und Vertreter, für die diese Daten zwingend erforderlich sind, um sie in unserem Auftrag zu verarbeiten. Diese Personen sind an Vertraulichkeitsverpflichtungen gebunden und es kann zum Ausspruch einer Kündigung sowie einer strafrechtlichen Verfolgung kommen, falls diesen Verpflichtungen nicht nachgekommen wird.

Auskunft über und Aktualisieren personenbezogener Daten

Bei der Verwendung von Google-Services bemühen wir uns nach Treu und Glauben, Ihnen den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu ermöglichen und diese Daten zu korrigieren, sollten diese fehlerhaft sein, oder sie auf Ihren Wunsch zu löschen, falls sie nicht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder legitimer geschäftlicher Zwecke gespeichert bleiben müssen. Wir bitten vor der Bearbeitung solcher Auskunftsanfragen die einzelnen Nutzer, sich und die Daten, über die sie eine Auskunft erhalten bzw. die sie korrigieren oder löschen möchten, zu identifizieren. Wir können es ablehnen, Anfragen zu bearbeiten, die sich unangemessen oft wiederholen oder in systematischer Weise gestellt werden, einen unverhältnismäßig hohen technischen Aufwand erfordern, den Datenschutz anderer Nutzer gefährden, kaum durchführbar sind (wie etwa Anfragen zu Informationen, die sich auf Speicherbändern befinden) oder für die kein Zugriff erforderlich ist. In jedem Fall ist die Auskunft über Daten und deren Korrektur kostenlos, es sei denn, es wäre dazu ein unverhältnismäßig hoher Aufwand erforderlich. Sofern Sie Ihre Daten löschen, kann es aufgrund der Betriebsweise bei bestimmten Services vorkommen, dass Restkopien erst nach einiger Zeit von unseren aktiven Servern entfernt werden und in unseren Sicherungssystemen gespeichert bleiben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Produkthilfen.

Durchsetzung

Google ist zur Einhaltung der US Safe Harbor-Bestimmungen hinsichtlich Benachrichtigungen, Auswahlmöglichkeiten, Weiterleitung, Sicherheit, Datenintegrität, Zugriffsrechten und Durchsetzung verpflichtet und beim Safe Harbor-Programm des US-Handelsministeriums registriert.

Google überprüft regelmäßig die Einhaltung dieser Datenschutzbestimmungen. Erhält Google formale schriftliche Beschwerden, sehen die Richtlinien von Google vor, dass mit dem Beschwerdeführer bezüglich seiner Bedenken Kontakt aufgenommen wird. Wir arbeiten gemeinsam mit den zuständigen Behörden (einschließlich lokaler Datenschutzbehörden) an der Lösung von Beschwerden im Zusammenhang mit der Weitergabe von personenbezogenen Daten, die nicht zwischen Google und der betreffenden Person gelöst werden konnten.

Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen können von Zeit zu Zeit geändert werden. Wir werden Ihre Rechte im Rahmen dieser Datenschutzbestimmungen ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht einschränken. Wir werden alle Änderungen an den Datenschutzbestimmungen auf dieser Seite veröffentlichen. Sollten die Änderungen wesentlich sein, werden wir für eine ausführlichere Benachrichtigung sorgen. Für einige Services werden auch E-Mail-Benachrichtigungen über die Änderungen der Datenschutzbestimmungen verschickt. Außerdem bewahren wir frühere Versionen dieser Datenschutzbestimmungen in einem Archiv zu Ihrer Einsicht auf.

Google © 2012. Für die Nutzung dieser Webseite gelten die Google Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen.

google logo image institut Koln image

Auf dieser Seite nutzen wir Google Analytics. Sie konnen, falls gewunscht, sehr einfach durch Installation eines Browser Add-ons verhindern, dass Analyse-Informationen an Google gesendet werden. Hier finden Sie unsere aktualisierten Nutzungsbedingungen, die mit den Datenschutzbehorden abgestimmte Regelungen zur Auftragsdatenverarbeitung beinhalten.